Sie sind nicht angemeldet.

Hinweis an alle Gäste unserer Community
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die FDI-Community zu großen Teilen auch für Nicht-Mitglieder zugänglich ist. Sie müssen daher kein Mitglied des FDI sein, um sich registrieren zu können. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich registrieren und an dem fachlichen Austausch mit unseren Mitgliedern beteiligen würden! Auf unserer Homepage können Sie sich außerdem über den FDI und seine Angebote informieren. Sie können jederzeit in einem Bezirk in Ihrer Nähe hineinschuppern und bei Interesse natürlich auch Mitglied werden. Zur Registrierung.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FDI e.V. Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Karl-Werner Schaffner

unregistriert

21

Freitag, 9. August 2013, 17:49

Strukturierung von Verantwortung und Ablauf am Beispiel PPS

Hallo Freunde in der Community,

mehr als 2.900 Zugriffe auf das Thema "Lean- und Projektmanagement", aber nur 19 Antworten? Wenn das stimmt kennzeichnet das ein wenig die Situation in unserer Branche, in der das Thema "Wirtschaftlichkeit durch organisatorische Rationalisierung" nur eine untergeordnete Rolle spielt. Da wird schnell in eine neue noch größere, noch schnellere Druckmaschine investiert. Auf Kredit versteht sich. Die Methode der Maschinenführung wird dann dem Maschinenführer überlassen, der dies dann so realisiert wie er es am besten kann - und wie das Umfeld (Maschinenzustand, Arbeitsplatzausstattung, Organisation, Raumsituation, Wege, Klima) es zulassen. So lange alle Unternehmen gleich unwirtschaftlich arbeiten, ist das nicht schlimm, haben alle ihr Auskommen. Dumm ist es, wenn voll durchrationierte Unternehmen den Markt bedienen, das eigene Unternehmen in Bedrängnis bringen. Oft erfolgt dann der Ruf nach extermen Rat. Doch auch der beste Unternehmensberater kann lediglich Lösungsvorschläge erarbeiten - ohne, mit oder gegen die beteiligten Mitarbeiter. Umsetzen muß das Unternehmen selbst. Und hier beginnt die Crux. Nicht selten landet der Lösungsvorschlag in der Schublade der für die Umsetzung Verantwortlichen.

Hallo, Herr Dammig,
Die bisherige Diskussion zeigt einige sehr gute Gedanken. Vielleicht kann man die Diskussion durch ein konkretes kleines Projekt beleben, zu dem die Diskussionsteilnehmer eigene Lösungsvorschläge beitragen können. Internet macht es möglich. Und vielleicht kann man bei weiteren Kolleginnen und Kollegen Interesse wecken. Ihr Engagement freut mich sehr und ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Als Anhang zwei Kapitel aus meinem Buch "Produktion planen, gestalten und steuern". Gucken Sie da mal rein.

Mit besten Grüßen aus Wuppertal K.Schaffner
»Karl-Werner Schaffner« hat folgende Dateien angehängt:
  • Leseprobe 2.pdf (410,1 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Dezember 2015, 12:53)
  • Leseprobe 1.pdf (557,68 kB - 17 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Dezember 2015, 12:53)

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 14. August 2013, 11:20

Strukturierung und Verantwortung - Leseproben

Hallo Herr Prof. Schaffner,

es scheint als wäre der Beitrag-Jackpot geknackt! Zweite Seite und enorm viele Besucher der Beiträge. Auch wenn die Wortmeldungen noch aus bleiben ... das Thema weckt Interesse.

Vielen Dank für Ihre beiden Leseproben und den kritischen, auffordernden Anmerkungen. Was mir gut gefallen hatte war auch der Hinweis in den Anhängen wo der Zündstoff / der "Ort" der Optimierung zu finden ist. Schnittstellen und Befindlichkeiten. Lösung mit und über Kommunikation.

Grundsätzlich, so denke ich, werden es die Unternehmen verstehen, die bereits im Thema der Rationalisierung und des Verbesserungsprozesses zu hause sind und die, die es angehen werden Ihren Markt erfolgreich zu bedienen und Ihre Nischen auch wissentlich zu gestalten - nachhaltig und als gelebter Prozess. Als entscheidenden Vorsprung in unserer Branche mit dem Etikett der Produktivitätsführer-schaft.

Wichtig ist, dass die Optimierung und die Verbesserung ... die Veränderung intern getragen und entwickelt werden. Denn Berater sind nur kurzfristig in den Unternehmen entsendet. Mit dem Verständnis zwischen Management und Mitarbeitern gemeinsam an der Aufgabe zu wirken ... intensiv und kontinuierlich gezielt!

Ihr Vorschlag mit einem gemeinsamen Projekt kann ich nur unterstützen. Nur fehlen noch etwas die Wortmeldungen dazu welches Thema "brennt".

In einer der letzteren Beiträge hatte ich auf einen Arbeitskreis "Lean und KVP" hingewiesen. Aus einer fixen Idee entstanden haben wir aktuell enormen Zuspruch erfahren. Das für ein Projekt mit gesetzter 2jähriger Laufzeit. Fantastisch! Unternehmen die bereit sind auch unter der Situation als Mitbewerber gemeinsam und offen zu kommunizieren und zu entwickeln. Wir starten Anfang 2014 mit 6 bis 8 Unternehmen.

Grüße aus dem Süden

Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

23

Freitag, 20. September 2013, 10:39

Lean-Impuls-Workshop und Lean Arbeitskreis

hallo in die Community,

heute möchte ich auf den genannten Arbeitszirkel Lean Management mit Workshops und Arbeitskreisen hinweisen.

Dieses startet am 16. Januar 2014 mit dem Cluster Druck und Printmedien in Ismaning durch einen Impuls Workshop. Die Inhalte und Trainings erachte ich als wertvoll und persönlich / betrieblich gewinnbringend.

http://www.cluster-print.de/index.php?id=340

Gruß aus Miesbach

Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 11:13

Lean Management – Hype oder auch eine Revolution in der Druckindustrie?

Hallo in die Community,

die Vorbereitungen zu dem geplanten Arbeitszirkel gehen in die Endphase. Im Anhang möchte ich unsere Motivation dazu nochmals unterstreichen! Vielleicht bewegt es den Ein oder Anderen aus der Community seine eigenen Gedanken dazu zu äussern oder sich gar anzumelden?!

Vor ein paar Wochen war ich bei einem Impuls-Vortrag der Refa zu Lean Management in Stuttgart. Der Referent startete mit einem Zitat von Georg Christoph Lichtenberg:

"Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll."

Gruß aus Miesbach

Marius Dammig
»Marius Dammig« hat folgende Datei angehängt:

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 2. Januar 2014, 14:39

Lean Management mit dem Cluster Print

Ein gutes Neues Jahr in die Community!

Kurz vor Weihnachten erschien die Mitgliederzeitschrift Kompass vom Verband Druck und Medien Bayern e.V. mit einem Gastbeitrag von Arnd Kaiser zu Lean Management und der zu erwartenden Workshop- / Seminarreihe mit dem Cluster Print.

Im Anhang finden Sie den Beitrag!

... einen guten Start ins neue Jahr - 2014 ...

Marius Dammig
»Marius Dammig« hat folgende Datei angehängt:

Heidemarie Schubert-Kluge

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 223

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:19

Symposium LeanManagement

Sehr geehrte Frau Kollegin.
Sehr geehrter Herr Kollege.

Der absolute Spitzenreiter in der Community mit durchschnittlich 825 Klicks je Monat und 24 Antworten gab dem Bundesvorstand zu denken.

Nach eingehenden Recherchen für namhafte Referenten, haben wir das Thema
Lean Management
als Symposium aufgegriffen. Dass ein so umfangreiches Themengebiet nicht mit einem Symposium von 2x 5 ½ Stunden abgedeckt werden kann, war uns auch klar. Deshalb ist diese Veranstaltung als »Anleitung zum Einstieg« ausgelegt. Damit können Sie davon ausgehen, dass wir dieses Thema bereits in der Anlage mit Fortsetzungsveranstaltungen geplant haben.

Alle Referenten kommen aus der Praxis, haben in unterschiedlichen Branchen Lean Management eingeführt und die Umsetzung begleitet. Besonders stolz sind wir darauf, in diesem Symposium die Ur-Form des Lean Management erfahren zu dürfen.

Als Referenten konnten wir gewinnen:
Dipl.-Ing.Arnd F.Kaiser, LEAN-Online.de
Marius Dammig, Kroha GmbH
Mari Furukawa-Caspary, LEAN-Furukawa, und
Dr.Dana Janas, competence consulting und Ingo Janas, Bosch Rexroth

Da es sicherlich bereits nach dem ersten Nachmittag vieles zu bereden geben wird, und damit sich die Teilnehmer näher kennenlernen können, haben wir vor dem Samstag Vormittag noch einen »Fränkischen Abend« in angenehmer Atmosphäre eingeschoben.

Wir sind uns sicher, Ergebnis dieses Symposiums wird sein, dass Sie gleich am nächsten Arbeitstag damit anfangen wollen.

Sehen wir uns bei dieser Veranstaltung am
04./05. April 2014 in Würzburg im Maritim Hotel?
Beginn des Symposiums ist 14:00 Uhr.

Teilnehmerzahl: 100 Minimum. Es ist also Eile geboten, denn die
Bestätigungen werden entsprechend dem Eingang der Anmeldung ausgefertigt. Direkt anmelden können Sie sich über den Link auf dem Termin.

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen.

Mit kollegialen Grüßen
Heidemarie Schubert-Kluge

PS: Als Dateianhang finden Sie den Gesamtprospekt mit näheren Angaben zu allen Seminaren und dem Symposium.
»Heidemarie Schubert-Kluge« hat folgende Datei angehängt:

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 4. März 2014, 16:41

Lean-Themen und -Veranstaltungen im FDI e.V.

hallo in die Community,

für den März sind zwei Abendveranstaltungen geplant ... auf die ich aufmerksam machen möchte!

  • 18.03.2014 FDI München "Und Morgen mache ich Alles anders!" Managementprinzipien auch für die Druck- und Medien-Unternehmen
  • 27.03.2014 FDI Bonn "Fluch und Segen - die acht Erfolgsfaktoren im Lean Management"

Gruß aus Miesbach
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. Juni 2014, 10:48

Impuls-Workshop Shopfloor-Management

hallo,

am 09. Oktober 2014 veranstaltet der Verband in Ismaning mit dem Cluster Print einen weiteren Impuls-Vortrag zum Thema Shopfloor Management. Ein geeigneter Einstieg für das Thema Lean Management und KVP. Referent ist einer der Top Speaker - Arnd D. Kaiser.
Ihn muss man erlebt haben!!!

Gruß
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. Juli 2014, 14:10

Produktion oder administrative Bereiche

hallo in die Community,

eine immer wiederkehrende Frage mit der ich mich beschäftige bzw. die gestellt wird ... Optimierung - ja!
Nur wo soll ich beginnen? In der Produktion oder in den indirekten, den administrativen Bereichen?!

Wo würden Sie starten? Wo sind Ihrer Meinung die Potentiale verborgen? Wo lassen diese sich entdecken und "heben"?

Grüße aus Miesbach
Marius Dammig

PS: am 21.07. und 22.07.2014 geht der Ausbildungsgang Lean Manager für die Druckindustrie in seinen 2.Teil mit dem Cluster Print in Ismaning, Arnd D.Kaiser und der Kroha GmbH ...

Heidemarie Schubert-Kluge

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 223

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 10. Juli 2014, 07:30

Wo Optimierung beginnen?

Einen wunderschönen guten Morgen Herr Dammig.

Wenn Sie mich fragen, ich komme allerdings auch mehr aus der Administration und deren Optimierung, liegt das Hauptpotential in der Administration. Wobei bei deren Durchforstung und Optimierung ganz automatisch auch Potentiale in technischen oder der Technik zuarbeitenden Bereichen aufgedeckt werden.

Ich gratuliere Ihnen. Sie haben sich ein spannendes Aufgabengebiet vorgenommen.

Freundliche Grüße aus der Mozartstadt Salzburg
Heidemarie Schubert-Kluge

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

31

Montag, 14. Juli 2014, 09:24

Lean Administration oder Lean Produktion ... was kommt zuerst?!

Guten Morgen Frau Schubert-Kluge,

vielen Dank für Ihre Antwort!
In der Tat ... die Frage wird sehr häufig gestellt und es gibt keine Paradeantwort dafür.

Auch ich mache oft die Erfahrung, dass Sie die Bereiche nicht wirklich isoliert betrachten und entwickeln können.
Egal auf welcher "Seite" Sie starten, tauchen die Indikatoren beider "Bereiche" auf.
Das ist gut so!

Schlussendlich sollen sich Produktion und Administration gemeinsam entwickeln und optimieren.
In einem Beitrag von dem Toyota Sensei Herr Shunji Yagyu war sogar die Rede von einem biologistischen System.

Grüße aus Miesbach
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 17. Juli 2014, 11:18

Lean Management in der Druckindustrie ...

... das funktioniert!

Am 21.07. und 22.07.2014 veranstaltet der Cluster Bayern - Druck und Printmedien den 2.Teil im ersten Semester ... eine spezielle und exklusive Ausbildungsreihe.

"Lean Manager - Wir starten konsequent. Jetzt erst recht."

Insgesamt sind es 5 Semester mit je drei Blöcken. Je Semester sechs Tage mit Impulsen, individuellen Tätigkeitsfeldern, Austausch und Entwicklungen.

Grüße heute aus Magdeburg
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. Juli 2014, 20:38

Lean Manager

... am 29.09. und 30.09.2014 findet sich der Abschluss Lean Manager - 1.Semester im Ausbildungsprogramm des Cluster Print in Ismaning bei München. Zur Zeit sind 6 Führungskräfte und Unternehmer aktiv dabei das "Lean Handwerk" für sich zu erarbeiten und individuell zu entwickeln!

Ab Januar 2015 wird erneut das erste Semester parallel angeboten - genaue Termine werden folgen. Eine gute Chance!
Es lohnt, da diese Ausbildungsreihe mit gesamt 5 Semestern speziell auf die Bedürfnisse der Druckindustrie zugeschnitten ist - kleine Betriebe, typische Marktsituation (wie wir Sie vorfinden), bekannte Reaktions- und Produktionszeiten ... schwindende Auflagenhöhen und Preisdruck.
Das Spezielle in der Ausbildung sind Praxis- und Trainingstage in den Teilnehmerbetrieben mit Bedarfsthemen.

Gruß aus Miesbach
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. September 2014, 16:30

Lean Management in der Community

hallo,

mittlerweile sind es über 10.000 Besuche geworden ... das freut mich, dass es ein Interesse an dem Thema gibt ... und an den Beiträgen.
Mich beschäftigt lediglich die Frage - was ist Ihr Interesse?
Reicht Ihnen das Lesen der einzelnen Antworten und Themen oder sind Sie auf der Suche nach konkreten Inhalten?

Gruß heute aus Magdeburg
Marius Dammig

... und nicht vergessen: am 09.10.2014 findet der Impuls-Workshop "Gelebtes Shopfloor-Management" in Ismaning statt.

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. November 2014, 13:42

Lean-Integratoren und Lean-Befähiger

hallo in die Community,

nachdem der Verband Druck mit dem Cluster Print in Ismaning bereits in den Vorbereitungen für einen weiteren Lean Manager - 1.Semester und parallel das 2.Semester für 2015 anbietet ... starten auch wir bei der Kroha GmbH mit 11 Führungskräften aus zwei Standorten Miesbach und Magdeburg mit einer internen Führungskräfte-Ausbildung zum Lean Integrator mit der bekannten Doppel-Moderatoren Besetzung wie beim Cluster Print.
In einer Präsentation- und Konzeptphase wurden die Führungskräfte beider Standorte auf die mögliche und zweijährige Fortbildung informiert und konnten sich freiwillig auf das Angebot bewerben. 18 Fortbildungstage mit einer "hauseigenen Zertifizierung" bilden den Rahmen. Lean und KVP - der Kroha Verbesserungsprozess sind die Treiber. Der Mehrwert liegt gravierend wo anders ...
  • gemeinsame Darstellung und Entwicklung einer Vision
  • durchgängige und transparente Kommunikation
  • Dialog in und zwischen den Bereichen mit den Mitarbeitern & Kollegen
  • interne Netzwerke zu Ideen und Problemlösungen entwickeln und ausbauen
  • eine erste Task Force für Innovationen - unabhängig vom Status oder Rang
  • Lean Entwicklung in einem Unternehmen mit mehreren Standorten
  • Gründung und Entwicklung einer Exzellenten Organisation
  • externe Netzwerke entwickeln und pflegen
Grüße aus dem Süden
Arnd D. Kaiser und Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 13. Januar 2015, 08:04

Lean-Kalender mit Lean-Online

hallo in die Community,

der Name Arnd Kaiser ist mittlerweile auch im FDI benannt. Arnd Kaiser ist ein umtriebiger Entwickler und Vor-Denker, der sich leidenschaftlich mit dem Thema Lean, KVP / Kaizen und Kata beschäftigt. Einen mehrseitigen Exkurs seiner Denke und seines Schaffens war im letzten FDI Journal zu lesen.
Auch wenn die Zeit des Weihnachtskalenders ein wenig zurückliegt bzw. noch etwas auf sich Warten lässt, möchte ich hier einen Link zu dem Web-Auftritt von Arnd legen:

http://www.lean-online.de/93/lean-adventskalender-2014

Hier finden sich die obligatorischen Türchen ... und wenn Mann und Frau diese öffnet ... gibt es zahlreiche wertvolle Tipps und Erklärungen auf der Lean-Reise. Probieren Sie es aus!

Gruß aus Miesbach
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

37

Montag, 26. Januar 2015, 16:52

Lean als Anreicherungssystem ...

... also doch nicht schlank!

Hallo in die Community,

ein erweiterter Gedanke, um die doch so gern verwendete Übersetzung "schlankes System" zu entkräften.
Die Idee und die Vision kommt aus der japanischen Lean-Gründerzeit bei Toyota und Isuzu - "Wir bauen keine Autos; wir entwickeln Menschen!"

Ein unternehmerischer Kosmos ... eine Balance, wo sich die schlanke Fokussierung einer zusätzlichen Entwicklung von innerem Wachstum und Anreicherung gegenübersteht. Der Mitarbeiter und sein Potential ... sein Wissen ... sein Können und seine Kreativität als ein Gegengewicht zu verschwendungsfrei und effizient.

... im Anhang finden Sie eine Grafik, die das veranschaulichen soll ...

Gruß aus Miesbach
Marius Dammig
»Marius Dammig« hat folgende Datei angehängt:

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 5. Februar 2015, 11:47

Impulsvorträge Lean Management mit dem Verband Nordwest

hallo in die Community,

in diesem Jahr veranstaltet der Verband Druck + Medien Nordwest einen eintägigen Impulsvortrag mit dem Thema Lean Management und Kontinuierlicher Veränderungsprozess (KVP) mit drei Terminen und drei Austragungsorten.
  • 06.05.2015 in Lünen
  • 02.07.2015 in Hamburg
  • 15.09.2015 in Düsseldorf
... auch beim Digitaldruck Kongress 2015 in Düsseldorf - am 19.02.2015, findet das Thema in einem Kurzvortrag Beachtung
"Digitaldruck in einem Lean-Produktions-System - oder das Erlebnis Just-In-Time in der Verpackungsherstellung"
Gruß aus Miesbach
Marius Dammig

Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 5. März 2015, 11:03

Wie war das eigentlich mit unserer Vision ... was hat Lean Management mit Vision zu tun?

... vielleicht stellen Sie sich auch gelegentlich die Frage?

Vor allem dann, wenn der Veränderungs- und Entwicklungsgedanke nicht wirklich zu leben beginnt oder wir immer wieder erkennen müssen, dass Mitarbeiter und Führungskräfte Ihre Rückwärtsgänge einlegen ... und in einem un-beobachteten Zeitpunkt in alte Gefilde und Zustände abbiegen.

Das erleben wir auch in und nach unseren internen und externen Trainings - unabhängig von Firmen- und Unternehmensgrößen. Analoge Bedingungen und Ausprägungen.

Nur, wie durchbricht Mann und Frau solche Kreise ...?

Den größten Hebel sehen wir in einer vorhandenen, transparenten, kommunizierten und akzeptierten Vision!
Der Grundsatz gilt: "Wer Leistung fordert, muss Sinn geben!"

Im Anhang finden Sie drei aktuelle Charts zu dem Thema:
Chart 1 - zeigt die Vision als Sog für Ziele und Herausforderungen ... auf dem Weg zum Idealbild
Chart 2 - unsere Vision 2020 für die Branche ... "unsere Branche"
Chart 3 - das Eisberg-Modell für Unternehmen mit der Erklärung dass Struktur und Strategie nur durch Kultur und Vision erlebbar werden

Eine stimmige Vision gibt die Richtung vor ... und gegebenfalls eine Rückantwort auf die Frage "Sind wir auf dem richtigen Weg?" ...

Vielleicht ermutigt Sie es dazu über Ihre Vision nachzudenken?!

Grüsse aus dem winterlichen Miesbach
Arnd D. Kaiser und Marius Dammig
»Marius Dammig« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Marius Dammig« (6. März 2015, 11:00)


Marius Dammig

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 119

Wohnort: Bischofsmais

Beruf: Lean Trainer, Lean Experte, Ind.meister Druck, NLP Trainer, Geschäftsführer

  • Nachricht senden

40

Freitag, 3. Juli 2015, 08:58

KVP und Lean Management oder doch exzellente Organisation

hallo in die Community,

nun sind wir seit gut drei Jahren im Thema Lean und KVP unterwegs ... planen aktuell die nächsten Schritte und Prioritäten.
Parallel dazu bilden wir intern unsere Führungskräfte zu Lean Experten aus.

Meine aktuelle und konkrete Frage an Euch ... passen diese Begrifflichkeiten in unsere Branche? Wie ist das mit der Akzeptanz
bei unseren Mitarbeitern wenn die nun "Lean" hören und zu spüren bekommen?
Und wird es helfen Begrifflichkeiten zu entwickeln, die zu "Uns" in die Druck- und Medienlandschaft passen?
Auch wir haben in einem ersten und verhaltenen Schritt aus KVP den Kroha-Verbesserungs-Prozess gemacht ... das war noch einfach!
... nur, wie gehts weiter?!

Gruß
Marius D.