Sie sind nicht angemeldet.

Hinweis an alle Gäste unserer Community
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die FDI-Community zu großen Teilen auch für Nicht-Mitglieder zugänglich ist. Sie müssen daher kein Mitglied des FDI sein, um sich registrieren zu können. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich registrieren und an dem fachlichen Austausch mit unseren Mitgliedern beteiligen würden! Auf unserer Homepage können Sie sich außerdem über den FDI und seine Angebote informieren. Sie können jederzeit in einem Bezirk in Ihrer Nähe hineinschuppern und bei Interesse natürlich auch Mitglied werden. Zur Registrierung.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FDI e.V. Community. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heidemarie Schubert-Kluge

FDI-Bezirk München / Oberbayern

Beiträge: 223

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2014, 08:16

7 Tipps für die Abbestellseite

Viele Druckereien bieten auf Ihrer Internetseite einen Button an mit dem man einen Newsletter bestellen kann. Für diesen Fall habe ich einen Artikel gefunden der vielleicht auch für Sie von Interesse sein könnte. (http://www.absolit-blog.de/allgemein/7-t…stellseite.html)

7 Tipps für die Abbestellseite

Die Abbestellseite ist wichtiger, als viele meinen. Denn es bedeutet nicht das Ende einer Beziehung, sondern nur eine Änderung.
Viel Energie wird in das Gewinnen neuer E-Mail-Adressen gesteckt. Das ist auch gut so, denn E-Mail ist der effizienteste Weg, um mit Interessenten in Kontakt zu bleiben. Leider erliegen viele E-Mail-Marketer der Versuchung, Ihren Umsatz durch eine Erhöhung der E-Mail-Frequenz zu steigern. Zu häufige E-Mails sind jedoch der meistgenannte Grund für das Abbestellen. Daher an dieser Stelle ein paar Tipps, was man mit denjenigen tun kann, die sich aus dem Verteiler entfernen wollen.

Akzeptieren Sie es
Wer abbestellt, hat oft vorher lange gezögert. Dann jedoch steht die Entscheidung. Versuchen Sie bitte nicht, jemanden jetzt noch umzustimmen. Gestalten Sie die Abbestellseite sehr persönlich und sagen Sie ruhig, dass Ihnen im Herzen weh tut, einen Abonnenten Ihrer Mails zu verlieren. Aber zeigen Sie Verständnis für die Entscheidung. Verabschieden Sie sich freundlich.

Machen Sie es leicht
Platzieren Sie den Abbestelllink so, dass man ihn am Ende Ihrer E-Mail deutlich und ohne große Sucherei finden und anklicken kann. Keine weiteren Fragen stellen – einfach die Abbestellung bestätigen.
Lassen Sie Irrtümer rückgängig machen
Natürlich kann es vorkommen, dass jemand nur aus Versehen auf „abbestellen“ klickt. Bieten Sie für solche Fälle einen Knopf an, mit dem man sich bequem wieder anmelden kann.

Bieten Sie Alternativen an
Vielleicht sind es ja nur Ihre täglichen Angebote, die dem Empfänger zu viel wurden. Bieten Sie als Alternative doch das beste Angebot des Monats als Infodienst an. Dann verlieren Sie den Empfänger nicht ganz. Das Monatsangebot muss dann aber wirklich ein ziemlicher Kracher sein. Am besten exklusiv für die Empfänger dieser E-Mail und nicht auf der Homepage erreichbar. Oder bieten Sie noch zu anderen Themenfeldern spezielle Informationen an?

Verzichten Sie auf Marktforschung

Wenn ich gehen will, möchte ich gehen, ohne Ihnen Rechenschaft darüber ablegen zu müssen, warum ich gehe. Verzichten Sie daher auf einen Fragebogen nach den Abbestellgründen. Sie erfahren sowieso nicht viel Neues.

Entschlacken Sie die Abbestellseite
Weniger ist mehr, wenn Sie wollen, dass Sie gelesen werden. Seien Sie sparsam mit Worten und gestalten Sie die Seite grafisch nicht zu überladen.

Per E-Mail bestätigen
Bestätigen Sie zur Sicherheit noch einmal per E-Mail, dass die Abbestellung geklappt hat. Und an dieser Stelle können Sie denjenigen, die das möchten anbieten, Ihnen durch einfaches Beantworten der Mail die Gründe für das Abbestellen mitzuteilen.

2

Dienstag, 26. August 2014, 23:10

Ein wichtiger Hinweis! Ich habe so viele Seiten kennen gelernt, die genau das Gegenteil machen. Vielen Dank Frau Kollegin, und viele Grüße nach Salzburg
Ulrich Smets
Bundesschatzmeister
2. Vorsitzender Bezirk Rhein-Main
E-Mail: u.smets@fdi-ev.de
www.smets-controlling.de