Einstimmung auf die beginnende Adventszeit

Besuch des Dortmunder Weihnachtsmarkts, der durch sein Wahrzeichen, einen 45 Meter hohen Tannenbaum, in ganz Deutschland bekannt ist

Anfahrt Twitter Facebook
November
27

Samstag, 27. November 2021
von 15:15 bis 21:15 Uhr

Weihnachtsmarkt
Hansaplatz
44137 Dortmund

Treffpunkt
Infoschalter der Deutschen Bahn im Eingangsbereich des Düsseldorfer Hbf.
(Kostenloses Parken für Autofahrer: P & R-Anlage Südpark (Uniiversitätsstraße, Düsseldorf - von dort fährt um 15.02 Uhr die Stadtbahn U79 in elf Minuten zum Hbf.)

Beschreibung

 

Copyright: Stadt Dortmund (Fotograf: Roland Gorecki)Wie man diversen Meldungen in den Medien entnehmen kann, soll nach der Absage im Vorjahr der über die Region des Ruhrgebiets bekannte Dortmunder Weihnachtsmarkt auf Basis der 3G-Regeln in diesem Jahr wieder stattfinden. Deshalb möchten wir uns der Zuversicht der Veranstalter gerne anschließen und haben zur passenden Einstimmung auf die beginnende Adventszeit eine gemeinsame Fahrt in die Ruhr-Metropole in unser Jahresprogramm aufgenommen.

Nicht nur, um den üblicherweise vollen Parkhäusern der Innenstädte in der Vorweihnachtszeit zu entgehen, sondern auch um unbesorgt den ein oder anderen Glühwein oder Punsch trinken zu können, gelangen wir mit dem RRX 1 umweltfreundlich ab 15.23 Uhr auf der Schiene innerhalb von nur 53 Minuten von Düsseldorf nach Dortmund.

Direkt nach dem Verlassen des Hauptbahnhofs sieht man an der großen Freitreppe bereits das Tor zur Weihnachtsstadt Dortmund mit ihren 300 Ständen und Attraktionen - und schon sind wir mittendrin. Lassen wir uns doch alle vom neuen Konzept dieses Weihnachtsmarkts begeistern, der in diesem Jahr erstmalig in diverse Themenbereiche aufgeteit ist, dessen Zentrum aber immer noch der stets sensationelle ca. 45 Meter hohe Tannenbaum am Hansaplatz ist, der aus 200 auf einem Stahlgerüst montierten Rotfichten besteht.


Anmeldung für FDI-Mitglieder

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Anmeldung für Gast-Teilnehmer

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich.

Kosten

Wer über ein entsprechendes VRR-Monatsticket (z. B. Ticket 2000 oder BärenTicket) verfügt, kann damit - zusammen mit einer weiteren Person - ohne Extrakosten nach Dortmund und zurück fahren. Für alle anderen Teilnehmer werden wir gerne nach Anmeldeschluss auf Basis der zusätzlich benötigten Fahrscheine den dann günstigsten Ticketpreis (Minimum: 9,04 Euro) ermitteln und kommunizieren.




Drucken Nach oben